Mehr Infos
Allgemein

Welche Produktfotografie Preise für die 90% der Plattformen?

Im Gegensatz zu einer Ware welche man im Einzelhandel kauft, bezahlt man bei der Produktfotografie für eine Dienstleistung. Aus diesem Grund schwanken die Preise für Produktfotos immer sehr stark. Es kommt meistens darauf an, wie aufwendig die Produktfotos sind und wie gut der Fotograf ist. Abgesehen von der erbrachten Leistung können die Preise durch die Erfahrung, Größe des Unternehmens oder des Standortes variieren. In diesem Blogbeitrag möchte ich gerne auf die verschiedenen Leistung der Produktfotografie eingehen sowie worauf man bei einer Fotografenwahl beachten sollte.

Produktfotografie Preise: Welche Plattform?

Wenn wir über die Leistungen einer Produktfoto-Agentur sprechen, dann muss man vorerst unterscheiden, für welche Plattformen die Produktbilder ausgerichtet sein sollten. 

Als Händler verkaufst Du wahrscheinlich auch verschiedene Plattformen, als Beispiel: 

  • deine eigene Webseite 
  • Amazon
  • eBay
  • Real
  • Zalando
  • Etsy
  • Prospekte

Die Liste kann noch viel länger werden und all diese Plattformen haben verschiedene Richtlinien oder Bildgrößen. Wir greifen mal die wichtigsten zwei auf: Produktfotos für Onlineshop und Produktfotos für Amazon.

Produktfotos für Onlineshop

Wenn du auf deiner eigenen Webseite verkaufst, dann bist Du am wenigsten eingeschränkt, du musst aber beachten, dass deine Produktfotos zu deiner Stillrichtung passen und schnelle Ladezeiten habe. Sollte das zweite nicht stimmen, wird deine Webseite von Google als nicht gut indexiert und Du riskierst damit schlechte SEO Chancen, aber auch teurere Google Ads (Qualitätsfaktor). Bei den Produktfotos kannst Du dich aber hier am meisten austoben.

Meistens werden aber die Produktfotos für Onlineshops (z.B.: WordPress, Magento oder Shopify) immer clean gehalten. Man möchte den Besucher der Webseite nicht von dem Kauf ablenken und versucht das „ünnötigste“ zu vermeiden. Also hier gehts um clean Produktfotos auf weißem oder grauem Hintergrund. Diese Produktfotos werden auch umgangssprachlich „Freisteller“ genannt.

Natürlich gibt es in einem Onlineshop auch noch Banner oder Titelbilder auf der Hauptseite, diese Produktfotos lassen wir erstmal vor weg. Die weiteren wichtigen Produktfotos für einen Onlineshop sind die Anwendungsbilder mit Model. Solche Bilder haben wir zum Beispiel für die Firma Goldblack gemacht. Die Produktfotos vereinfachen die Entscheidung zum Kauf in deinem Shop, da sich der Besucher mit dem Modell besser identifizieren kann.

 

produktfotografie preise schmuck
preise produktfotografie
produktfotografie preise

Produktfotos für Amazon

Wenn es um das Thema Amazon Produktfotos geht, dann schränkt Amazon die Händler etwas ein mit deren Richtlinien für die Produktbilder. Die erste Einschränkung ist die begrenzte Anzahl an Produktfotos. Es gibt nur 7 sichtbare Produktbilder auf deinem Amazon Listing. Die zweite Einschränkung ist, Du darfst auf dem Titelbild keine Texte setzten, Du darfst nur das zeigen was Du auch wirklich verkaufst und du darfst nur einen weißen Hintergrund benutzen. Bei einigen Kategorien ist sogar der Schatten verboten.

Es grenzt dich als Seller also ein, in dem Du nur wenig Möglichkeiten hast, deine Produktbilder anders zu gestalten als die der Mitbewerber. Und wir wissen alle ganz gut wie ähnlich die Produkte bei Amazon doch sind. Hier gewinnt also der Seller mit den Aufmerksamsten Produktfotos.

Wenn man das weiß, kann man es auch für sich nutzen. Man kann von vorne hin schon eine aufmerksame Verpackung gestalten welche eventuell sogar die wichtigsten Information drauf hat. Somit sieht der Nutzer auf deinem Produktfoto bei Amazon auch sofort ob dieses Produkt ihn anspricht und sein Problem löst.

Du musst dich also bei Amazon durch die Produktbilder unterscheiden. Die Kunden bei Amazon schauen meistens nur auf die Produktbilder. Deine Produktbilder bei Amazon müssen also nicht nur Aufmerksamkeit erregen sondern gleichzeitig den Nutzen zeigen und eventuell deine USP’s in Form von Texten und Inhalten beinhalten. Sobald man seine Marke bei Amazon größer machen möchte, spielt noch der Punkt der Wiedererkennung bei den Produktfotos bei Amazon eine große rolle.

Produktfotografie Preise Ecommerce
Produktfotografie Preise Amazon
Produktfotografie Preise Onlineshop

Preise und Leistungen bei der Produktfotografie?

Du merkst also, die Leistungen und somit auch die Preise für Produktfotos schwanken sehr von Plattform zu Plattform. Wenn man bei einem Online Shop eher einfache und cleane Produktfotos benötigt, muss man bei Amazon Produktbildern aufwendigere Bilder erstellen.

Bei einem Onlineshop schwanken die Preise der Produktfotos eher nach der Quantität und bei Amazon nach der Qualität und Aufwand. Die Produktfotografie Preise sind dementsprechend für einen Onlineshop geringer und bei Amazon Produktfotos teuerer.

Falls Du Produktfotos für dein Onlineshop brauchst dann kannst Du hier mit Preise pro Bild rechnen. Je mehr Bilder Du also in Auftrag gibst, desto günstiger wird der Bildpreis. Es schwankt meistens zwischen 8 und 50 Euro pro Bild. Wie gesagt, die Anzahl der Bilder und natürlich die Qualität und Aufwand spielen hier eine große Rolle. Bei uns kosten zum Beispiel die einfachen Produktbilder bis 30 Bilder 39€ pro Bild. Wir hatten aber auch schon Aufträge mit 500-600 Bildern. Hier ist der Preis natürlich viel geringer. Das Set ist meistens dann eingestellt und bleibt für die weitere Bilder gleich. 

Falls Du Preise für Amazon Produktfotos brauchst, dann muss man hier weit mehr Faktoren in Betracht ziehen als Anzahl der Bilder. Möchtest Du auf deinen Bildern Texte und Grafiken? Sollen die Bilder mit Modeln bei Anwendung erstellt werden? Möchtest Du dein Produkt in einer Location fotografieren? Brauchst Du ein aufwendiges und einheitliches Design der Produktbilder?

Bei den Produktfotografie Preisen spielen all diese Faktoren eine wichtige Rolle. Um es kurz zu sagen, wenn Du auf Amazon gut verkaufen willst, dann brauchst Du am besten das komplette Paket, denn die Mitbewerber schlafen nicht. Du brauchst bei einem guten Produkt und eigener Marke hochwertige Produktfotos, einheitliches Design der Bilder und Anwendungsbilder mit Model. Hier schwanken die Produktfotografie Preise zwischen 500 und 1500 Euro für ein Listing. 

Der Aufwand bei diesen Produktfotos für Amazon ist auch enorm Hoch. Wenn man davon ausgeht, dass man bei Produktfotos für Onlineshop so ca. 15 Minuten pro Bild braucht, dann braucht man für ein Amazon Listing aus 7 Bildern mehr als 10 Stunden.

Wenn Du dir unsicher bist, welche Bilder Du brauchst und wie die Produktfotografie Preise sich bei dir belaufen, dann kannst Du uns gerne eine unverbindliche Anfrage Stellen und wir werden dich dazu ausführlich beraten.

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Produktfoto-Profi Produktfotos und Videos für Amazon Seller. hat 4,81 von 5 Sternen 45 Bewertungen auf ProvenExpert.com