Mehr Infos

"Veränderungen begünstigen nur den, der es auch zulässt."

So lädst du Produktvideos bei Amazon hoch

(DIY Anleitung)

Die Möglichkeit, Videos auf der Amazon Produktseite zu integrieren, hatten Verkäufer bisher nur im Amazon-Markenshop, als Vendoren oder als Teilnehmer des Launchpads. Doch auch Amazon hat die Wirksamkeit von Video Content erkannt und ermöglicht es Sellern nun, pro ASIN ein Produktvideo hochzuladen. Der Film wird auf der Amazon Produktdetailseite anstelle des siebten Bild-Slots angezeigt und verhilft dem Kunden zur Kaufentscheidung.

In Listing einbinden

(So einfach geht es)

Die Brand Registry macht es möglich: Registriere deine Marke bei der Amazon Brand Registry, um dein Label zu schützen und mehr Kontrolle über deine Produktangebote zu erlangen. Mit der Amazon-Markenregistrierung erhältst du zudem Zugriff auf Tools, die Verstöße gegen deine Marke melden und deine Listings proaktiv überwachen. Schnell und unkompliziert: Der Customer Service der Amazon Brand Registry informiert dich über Richtlinien, kümmert sich um die Einbettung deiner Videos und ermöglicht pro eröffnetem Fall einen Video Upload für 5 ASINs.

Alle Voraussetzungen in einer Liste

Checkliste

  1. Du verfügst über einen Direktlink zu dem Produktvideo.
  2. Das Video liegt im MP4-Format vor und ist max. 500mb groß.
  3. Die Videolänge beträgt maximal 3 Minuten.
  4. Der erste Bildframe ist für die Galerieansicht geeignet.
  5. Wichtig: Bei Bedarf gut lesbare Untertitel für User mit Endgeräten ohne Sound einbauen.
  6. Der Film sollte unbedingt die wichtigsten Merkmale und Details des Produkts zeigen, da User sich möglicherweise nur das Video ansehen und auf die Betrachtung der Bilder verzichten.
  7. Emotionen, Emotionen, Emotionen: Sympathische und attraktive Filme regen eher zum Verkauf an als schlichte Präsentationen und bleiben nachhaltig im Gedächtnis.

Du hast Fragen? Der Produktfoto Profi steht dir jederzeit zur Seite.